9/11 Memorial – World Trade Center

9/11 Memorial - World Trade Center

 

 

Das 9/11 Memorial am ehemaligen World Trade Center ist eine Gedenkstätte die dort errichtet worden ist, wo 2001 das Unglück der Twin Towers passierte.

 

 

 

 

Der erste Eindruck

Als ich dort ankam, war ich jedoch sehr überrascht. 12 Jahre nach dem Unglück ist noch immer vieles in Bewegung an diesem Ort. Wo man nur hinsieht Baustellen. Den Plakaten und News zu urteilen wird sich hier demnächst vieles verändern. Neue Gebäude werden entstehen, der Park wird erweitert werden, sogar eine neue zentrale U-Bahn Station wird es geben. Ein Gebäude steht bereits und wird nächstes Jahr eröffnet werden: Der „World Trade Center 1“ Tower (oder auch „Freedom Tower“ genannt).

 

Reservierung für das 9/11 Memorial

Das 9/11 Memorial zu besuchen kostet keinen Eintritt, jedoch sollte man eine kleine Spende für die Errichtung und Pflege des 9/11 Memorials geben. Es gibt zwei Möglichkeiten die Gedenkstätte zu besuchen. Entweder man geht dorthin, nimmt Wartezeit in Kauf und erhält dort seine Eintrittskarte oder man organisiert sich auf der folgenden Internetseite eine Eintrittskarte zum Ausdrucken: www.911memorial.org . Die Reservierung spart einiges an Zeit und garantiert den Eintritt ins 9/11 Memorial, denn die Schlangen sind stets sehr lang.

 

Die Athmosphäre am 12 September

Die Gedenkstätte war trotz des Lärms aus der Stadt und den angrenzenden Baustellen ein Ort der Stille. Jeder dort war sehr still und nachdenklich. Viele standen auch eine Weile vor den Gedenktafeln und lasen sich einfach nur die Namen durch und standen danach einfach nur da, ohne etwas zu sagen. Ich bin berührt gewesen von dem Anblick der riesigen Fundamente der Twin Towers. Zudem war ich am 12. September dort gewesen.

 

Die Geschenke der Angehörigen

Ich habe überall kleine Geschenke an die Opfer des Anschlags gesehen. Kleine amerikanische Flaggen, Münzen des Glücks und Rosen. Ich musste sofort an die Bilder von damals aus dem Fernsehen denken. All die Namen in den Gedenktafeln mit ihren kleinen Geschenken. Das Rauschen des Wassers hat mich zum Nachdenken gebracht und sehr berührt.

 

Die Stille der Menschen am 9/11 Memorial

Auch alle anderen Menschen dort waren sehr still, nachdenklich. Man sah ihnen an, dass sie auch sehr berührt von dem Anblick des 9/11 Memorials waren. Wer in New York ist sollte sich die Gedenkstätte anschauen. Dort erlebt man die tiefgründige Seite der Amerikaner.

 

Gedenktafel an der angrenzenden Feuerwehrwache

Sogar an der angrenzenden Feuerwehr-Wache gibt es eine große Gedenktafel zur Erinnerung an die Opfer und die tapferen Feuerwehrmänner. Auch dort waren Blumen und kleine Geschenke für die Opfer und gestorbenen Feuerwehrmänner niedergelegt. Sehr oft laß ich den Satz: „Never Forget“

 

Facebooktwittergoogle_pluspinterest Posted on: 12. Oktober 2013, by : Markus

One thought on “9/11 Memorial – World Trade Center

Kommentar verfassen